Neuigkeiten

Benutzeranmeldung

Wenn du noch nicht als Benutzer registriert bist, kannst du das erledigen, indem du auf 'Registrieren' klickst.

Achtung! Nur Diveclub-Mitglieder werden freigeschaltet!

Gästebuch - neueste Einträge

Wir möchten uns bei euch für die erfolgreich bestandene Tauchprüfung bedanken. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und hoffen auf weitere schöne Tauchgänge mit euch! Viele Grüße Maike & Heiko
Montag, 01. Juni 2015
Hallo Tauchfreunde, war eine schöne und informative Fortbildung am 14.03.2015 in Buntenbock. Danke an die Ausbilder Jochen und Alfred und für die Organisation der Räumlichkeiten sowie der Verpflegung ein Dank an Gundolf.
Sonntag, 15. März 2015
Liebe Grüße von den Buckelwalen. Eine Reise mit faszinierenden Begegnungen neigt sich dem Ende. Auge in Auge mit einem Buckelwal mit Baby.... Rangelnde Rowdys 5 x 30 Tonnen Wal die durch das Meer toben und das Wasser zum schäumen bringen, gerade 15m entfernt vom Zodiak. Wir wollen nicht nach Hause ....
Sonntag, 01. März 2015

Tauchreise Ägypten 2016

Am 02.10.2016 ging es für 8 Taucher und 5 Nichttaucher nach Ägypten ( El Qusier ). Gegen 20:30 Uhr kamen die letzten 4 Personen im Hotel Akassia Swiss Resort an. Nachdem die Zimmer bezogen wurden, wurde noch ein kleiner Imbiss eingenommen und bei ein paar kalten Getränken wurden die ersten Tauchgänge besprochen.

Am 03.10. meldeten wir uns an der Tauchbasis an und machten die ersten beiden Tauchgänge am Hausriff, das allerhand Fische und anderer Lebewesen zu bieten hatten. Bei ca. 35 Grad kamen alle Urlauber, ob unter oder über Wasser auf ihre Kosten.

Am 04.10. um 06-00 Uhr fuhren 5 Taucher  nach Mars-Alam und unternahmen eine Seefahrt zum "Elphinstone". Dort unternahmen wir 2 schöne Tauchgänge bis auf eine Tiefe von 39 Metern wo neben wunderschönen Korallen und einer vielzahl von Fischen auch Delphine an uns vorbei zogen. Besonders Franziska gefiehl der Tauchgang vom Schlauchboot am besten´. Pünktlich zum Essen waren wir in der Ferienanlage zurück und ließen den doch anstrengenden Tag ausklingen.

Am 05.10. machten wir fast alle einen Ausflug in eine Hotelanlage bei Marsa Alam und tauchten dort in der Bucht mit Schildkröten  und an einem schönen Hausriff mit zahlreichen Fischen und anderer Lebewesen. Die Verpflegung zwischen den Tauchgängen wurde in der dort ansässigen Tauchbasis eingenommen. Am späten Nachmittag ging es wieder in unsere Hotelanlage zurück und nach einem kurzen Gespräch mit dem Kellner wurden für unsere Gruppe wieder ein paar Tische zusammengestellt und der Abend klang in gemütlicher Runde aus.

Am 06.10. unternahmen 4 Personen einen Tagesausflug mit einem Katamaran zu einem Schnorchelgang an einem Korallenriff und zu einem Schnorcheltauchgang in der Schildkrötenbucht. Die restlichen Taucher unternahmen einen "Strömungstauchgang" am Hausriff. Gegen 18:00 Uhr starteten 7 Taucher zu einem schönen Nachttauchgang am Hausriff, wo die Nachtaktiven Tiere bestaunt werden konnten. Besonders die große Muräne war sehr beeindruckend.

Am 07.10. wurde aufgrund des starken Windes der erste Tauchgang in einer geschützten Bucht ca. 10Minuten entfernt durchgeführt. Auch dieser Tauchgang hatte sehr viel zu bieten. Am Nachmittag fuhren  ein paar Taucher erneut in die selbe Bucht um dort zu filmen und zu fotografieren. 4 Taucher fuhren in eine andere Bucht in der Nähe und gingen durch einen Einstieg (Loch) im Riffdach auf Tauchstation. Aufgrund der starken Brandung musste man sich an einem Seil durchs Riff ziehen.  Auf ca. 15 Meter  war von der Strömung nichts mehr spüren und wir konnten entspannt am Riff entlang tauchen. Dort begegneten wir einer Schildkröte 3 großen Adlerrochen und einem kleinen Hai und den üblichen verdächtigen. Dies war einer der schönsten und tiefsten Tauchgänge während der Ägyptenreise.

Am 08.10. tauchten wir mir 4 Tauchern bereits um 06:00 Uhr zum Abschluss am Hausriff und verbrachten den Rest des Tages am Strand . Da wir am 09. 10. leider wieder ins kalte Deutschland zurückfliegen mussten, verbrachten wir die restliche Zeit mit Schnorcheln und Relaxen.

Alles in allem, ein sehr schöner Urlaub mit vielen  taucherischen Highleights.

Ferienpassaktion

Text folgt

Pfingsten 2016

Vom Freitag den 13.05. bis Sonntag den 15.05.2016 trafen sich ein paar Mitglieder des Diveclub- Northeim e.V. am Ederse. Übernachtet haben wir in der Jugendherberge "Hohe Fahrt" in einer 4-Personen und einer 2 Personen Holzhütte.Nach der Anreise am Freitag haben wir die Unterkünfte bezogen und nachdem die Entscheidung gefallen war wer oben und wer unten schläft, wie in Jugendherbergen üblich hatten wir Etagenbetten, ging es gegen 21:00 Uhr auf die Suche nach einem Restaurant. Nach drei Anläufen sind wir dann noch fündig geworden 

Am nächsten Tag ging es früh aus den "Federn", da das Frühstück in der Jugendherberge um 7:45 Uhr begann. Aber so konnten wir dann auch früh am See sein, um unseren ersten Tauchgang zu starten. Bei nicht so tollem Wetter gingen wir über eine kleine schmale Treppe in den Edersee.

Bereits vorher hatten wir uns bei herauskommenden Tauchern über die Sichtverhältnisse und die Bedingungen informiert.

Als wir im Wasser angekommen waren, haben wir schnell festgestellt wie schlecht die Sicht ist und uns verständigt ganz eng zusammen zu bleiben damit wir uns nicht verlieren und vorzeitig auftauchen müssen.

In Ufernähe folgten wir einer Steinmauer und tauchten entlang einer dunklen Steilwand bis auf max. 18 Meter. Außer zwei großer Barsche waren keine Fische zu sehen. Nach ca. 35 min. war der erste Tauchgang beendet.

Dann ging es ca. 5 Autominuten entfernt, zum füllen der Taucherflaschen. Hier entschieden wir uns den zweiten Tauchgang an der anderen Tauchzone zu absolvieren, wo die Sicht vieleicht besser sein sollte. Dort kamen dann noch Lutz mit Freundin dazu. Nun starteten wir als Fünfergruppe zum zweiten Tauchgang Richtung Boot. Auf 24 Metern bei wenig Licht, 4 Grad Wassertemperatur und schlechter Sicht, traten wir den weg nach oben an. Ein frierender Taucher ging aus dem Wasser um ich aufzuwärmen und wir tauchten wieder bis auf 15 Meter ab, um den See weiter zu erkunden. Nach ca. 40 min. war auch dieser Tauchgang zu ende und vor allem die 1 * Taucher um eine Erfahrung reicher: Tauchen unter schlechten Sichtverhältnissen!

Danach entschlossen wir uns dafür das Tauchen für heute sein zu lassen und unter einer heißen Dusche zu entspannen. Dann ging es in den nächsten Ort, wo wir uns unsere mitgebrachten Grillsachen schmecken ließen. Dort besuchten uns auch noch Elke und Gerald auf ihrem Heimweg aus dem Urlaub. Auf dem Grillplatz machten wir noch die Bekanntschaft eines Mittelalter-Vereins der dort zeltete und uns beim anfeuern des Grills unterstützten.

Anschließend ließen wir den Abend in unsere 4-Mann Hütte gemütlich ausklingen. 

Am Sonntag entschlossen wir uns aufgrund des unbeständigen  Wetters nicht mehr zu tauchen. So haben wir dann gemütlich alle zusammen gefrühstückt und uns in Ruhe auf den Heimweg gemacht.

Ein schönes Wochenende ist zu ENDE.

M.U.